10. Viktor-Frankl-Symposium
16. - 17. Oktober 2017

SINN UND LIEBE

Montag,16.10.2017

 

09:00
bis
12:30

 

 

Eröffnung
Rektorin Mag. Dr. Marlies Krainz-Dürr

 

Vortrag 1 - „Liebe ist die einzig sinnvolle Revolution“
Dr. Gerald Hüther
Vortrag 2 - „Das Prompte ist das Barbarische. – Über den Sinn von Liebe in den Zeiten der Dating Apps“
Univ. Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann

 

Mittagspause

 

14:00
bis
17:00

 

Workshop 1 - „Über die Sinne zum Sinn“
Dr. Arnold Mettnitzer

Workshop 2 - „Am größten aber ist die Liebe“
Dr. Peter Allmaier

Workshop 3 - „Durch Liebe Sinn erfahren“
Mag. Dr. Georg Fraberger

Workshop 4 - „Leben heißt zeigen was du liebst . . . egal was die anderen sagen! Liebesfähigkeit und Sinnvermögen stärken“
Inge Patsch

Workshop 5 - „Viktor E. Frankl und der Wille zum Sinn“
Mag. Dr. Sabine Strauß und Mag. Lieselotte Wölbitsch

Workshop 6 - „Selbstliebe – Geborgenheit im eigenen Selbst.“
Dr. Otto Teischel

 

18:00

Veranstaltungsort: Kaufmanngasse 8, 9020 Klagenfurt

Vernissage
Künstlerinnen und Künstler der letzten 9 Symposien stellen ihre Werke aus.

Konzert: „Blue Note Cookies“

Anschließend Buffet

 

Dienstag, 17.10.2017

 

09:00
bis
12:00

 

Vortrag 1 - „Über die Sinne zum Sinn“
Dr. Arnold Mettnitzer

 

 

Pause

 

 


Vortrag 2 -
„Trotzdem“
Erika Pluhar



 

Mittagspause

 

13:00
bis
15:00


Workshop 1 -
„Über die Sinne zum Sinn“
Dr. Arnold Mettnitzer

Workshop 2 - „Am größten aber ist die Liebe“
Dr. Peter Allmaier

Workshop 3 - „Wirkt zu viel Liebe sinnlos“
Mag. Dr. Georg Fraberger

Workshop 4 - „Vertrau auf dein Gefühl und lebe mutig
oder von der Kunst der Zuversicht“
Inge Patsch

Workshop 5 - „Viktor E. Frankl und der Wille zum Sinn“
Mag. Dr. Sabine Strauß und Mag. Lieselotte Wölbitsch

Workshop 6 - „Liebe – Freiheit des Vertrauens.“
Dr. Otto Teischel